Soul Colours - Blaue Harmonie


Klappentext 

*Wenn die Farbe deiner Gefühle zu deinem Schicksal wird*
Das Leben der siebzehnjährigen Sarina ist nahezu perfekt. Ihre Familie gehört zu den Wenigen, die es geschafft haben, sich vor der verheerenden Pandemie auf der Erde in Sicherheit zu bringen und auf dem Planeten Aeterna unterzukommen. Hier wird das Leben der Menschen von der Farbe ihrer Auren bestimmt und ist ein harmonisches Miteinander. Zumindest glaubt das Sarina. Bis ihr Bruder eingesperrt wird, weil das Blau seiner Aura in ein zorniges Rot übergeht, und sie erkennt, wie gefährlich diese Welt tatsächlich ist. Aber Sarina hat Glück. Sie ist die Einzige, deren immerzu hellgelbe Aura nichts über ihre Gefühle verraten kann. Sie und der fremde Junge, der plötzlich an ihrer Schule auftaucht…


Meine Meinung 

Durch das Buch „Water Love“ bin ich auf die Autorin Marion Hübinger aufmerksam geworden. Da mich die Geschichte und der Schreibstil in „Water Love“ (Rezension, 5 von 5 Schmetterlingsbücher) überzeugt haben, war mir klar, dass ich auch die Soul Colours Reihe lesen werden. Somit habe ich mit dem ersten Teil der Reihe „Soul Colours – Blaue Harmonie“ begonnen.
Ganz zu Beginn des Buches erfährt man, das der Bruder von Sarina, Colin, von der so genannten Elite auf dem Planeten Aeterna festgehalten wird, da er nach dem Tod des Vaters einen roten Scan hatte. Alle Leute mit einem roten Scan werden von der Elite im Kloster der Stadt festgehalten. Sarina findet es sehr schade, dass ihre Mutter sich nicht für ihren Bruder interessiert und das nur sie das Besuchsrecht, was auf 2-mal im Monat beschränkt ist nutzt. Sarina kann sich sehr glücklich schätzen, denn sie ist eine Paria, dies bedeutet, dass sie ihre Gefühlswelt selber kontrollieren kann. Es gibt nur sehr wenige Paria auf Aeterna. Aeterna ist ein Planet, der erst vor ca. 20 Jahren entdeckt wurde und der der Erde sehr ähnelt. Es wohnen nur knapp 20.000 Bewohner auf dem Planeten. Die Menschen mussten von der Erde flüchten da dort eine Pandemie die Erdbevölkerung ausgelöscht hat. Im Laufe des ersten Teils des Buches lernt man nach und nach das Leben und die Freunde von Sarina auf Aeterna kennen. Plötzlich taucht jedoch an Sarinas Schule ein neuer Schüler auf, der Sarinas und das Leben der Freunde ein wenig ins Wanken bringt. Am Anfang hasst Sarina den neuen Schüler, Liam, da keiner weiß woher er kommt und er sich auch nicht an alle Regeln auf Aeterna hält. Allerdings löst er nach und nach immer wieder unterschiedliche Gefühle in Sarina aus. Sie muss ständig an ihn denken. Als sie dann bei einem Besuch ihres Bruders in der Isolationshaft, von ihrem Bruder gesagt bekommt, dass sie Liam unbedingt zu ihm bringen soll, weiß Sarina gar nicht mehr was sie glauben soll. Was hat Liam für ein Geheimnis? Soll sie Liam vertrauen? Was spielt ihre Mutter und ihr neuer Freund, ein Elitewächter, für eine Rolle? Ist Aeterna in Wahrheit gar nicht so wie es den Anschein hat? Die Jagd nach der Wahrheit beginnt…

Auch dieses Buch von Marion Hübinger hat mich vollkommen überzeugt. Wie schon in „Water Love“ sind die Charaktere sehr gut ausgearbeitet und der Schreibstil zieht den Leser vollkommen in seinen Bann. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, weil ich wissen musste wie es mit Sarina und Liam weitergeht. Dass das Buch nur aus der Sicht von Sarina geschrieben ist, stört hier keine Sekunde, denn die Autorin schafft es auch so die Gefühle der anderen Charaktere für den Leser sichtbar zu machen.
Nach dem zweiten Buch von Marion Hübinger kann ich schon sagen, dass mich selten ein Schreibstil so sehr gefesselt hat, die Charaktere mich so mitfiebern lassen haben und sie schon jetzt zu meinen Lieblingsautorinnen zählt.
Ein weiterer positiver Punkt an den Büchern der Autorin ist das immer ein aktuelles Thema in den Büchern vor kommt. In „Water Love“ war es das Thema Klimawandel und jetzt in „Soul Colours – Blaue Harmonie“ ist es das Thema Leben auf anderen Planeten. Dieses Thema wird ja immer wieder in den Medien diskutiert. Marion Hübinger schafft mit der Welt Aeterna, ein Leben auf anderen Planeten und es regt sicherlich dazu an, ob das Leben außerhalb der Erde wirklich so aussehen könnte oder wie das Leben außerhalb der Erde aussehen könnte.

Mein Fazit

Das Buch „Soul Colours – Blaue Harmonie“ von Marion Hübinger bekommt von mir 5 von 5 Sterne. Es hat meine Erwartungen an die Autorin in ihren Schreibstil nach „Water Love“ voll und ganz erfüllt. Das Buch hat mich völlig in die Welt Aeterna´s gezogen und alles andere um mich herum vergessen lassen. Ich bin schon wahnsinnig gespannt wie es mit Sarina und Liam im 2. und 3. Teil weiter geht.  


Will ich kaufen! 

Meine Wertung






Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Nachrichten: